Wie geht Konfliktbearbeitung? Rezepte für den Umgang mit Konflikten

Status
Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Kursnr.
24E3015
Beginn
, ,
09:00 - 16:00 Uhr
Dauer
1 Treffen
Gebühr
0,00 €
Kursort
In Ihrer Einrichtung oder in Räumen der PariSozial
Konflikte sind die Würze des täglichen Lebens und gleichzeitig können sie uns das Leben auch schwer machen.

Sie kennen es wahrscheinlich: zwei Mitarbeiter*innen streiten sich, jede*r versucht weitere Mitarbeiter*innen auf ihre*seine Seite zu ziehen, das Team droht sich zu spalten. Die Stimmung kippt, die Atmosphäre wird immer stickiger, die Motivation und das Engagement schwindet zusehends.
Das bleibt von Kindern und Eltern nicht unbemerkt und geht sogar oftmals auf diese über.

Konflikte gibt es immer wieder, denn sie haben ihren Ursprung in der unterschiedlichen Sicht und Einschätzung auf Situationen. Unterschiedliche Sichtweisen bringen auch unterschiedliche Lösungen hervor und hier liegt das Potential von Konflikten, solange mit ihnen konstruktiv umgegangen wird und sie offen geführt werden können.

In diesem ganztägigen Workshop lernen Sie u.a. Methoden einer mediativen, also vermittelnden Haltung kennen.
Sie erlernen Gesprächstechniken für die täglichen Klärungs- und Konfliktgespräche mit Kolleg*innen, den Eltern.
Im Workshop können Sie diese Gesprächstechniken an eigenen Fallbeispielen direkt ausprobieren.

Sie sind hier richtig, wenn …
… Sie die Dynamik eines Konfliktes verstehen möchten
… Sie Ihren eigenen Konflikttyp kennen lernen möchten
… Sie Konflikte als Chance entdecken möchten
… Sie sich unsicher sind, was eine angemessene Reaktion auf einen provokativen Satz ist
… Sie gut vorbereitet in anstehende Konfliktgespräche gehen möchten

Zielgruppe: pädagogische Fachkräfte, neben der Erzieher*innen auch Lehrkräfte und OGS-Mitarbeiter*innen.

Dieser Workshop kann auf Anfrage gebucht werden, Kosten und der Termin werden dann individuell abgestimmt.

BARRIEREFREIHEIT
Verschiedene Menschen besuchen unsere Kurse. Wir bemühen uns um Barrierefreiheit, damit alle Teilnehmenden einen leichten Zugang haben. Das betrifft zum Beispiel den Veranstaltungsort und das betrifft auch die Sprache. Es betrifft auch das Vorgehen und die Materialien.
Bitte melden Sie sich bei unseren Kooperations-Partner*innen, wenn Sie besondere Bedarfe haben. Wir können gemeinsam überlegen, ob und wie eine Teilnahme möglich ist.


Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.